Hi, how are you?

Hier Hardy Funk, Journalist, Podcaster, Musikliebhaber aus München. Ich mache Radio beim BR, schreibe Texte, hoste zusammen mit Jonas Kiß einen Podcast über Utopien, habe einst eine Bar mitbetrieben und schon so einige Partys mitorganisiert, höre immer noch viel Musik und lege die auch manchmal auf. Ich bin so ein bisschen unterwegs auf Twitter, Insta und Facy.

Neuer Podcast “Ballast der Republik”

Ich und Bene Mahler

Zusammen mit meinem BR-Kollegen Bene Mahler mache ich den Podcast “Ballast der Republik”. Gegenseitig schicken wir uns mit einer Frage los – und versuchen dann gemeinsam am Mikro mit den gesammelten Stimmen und Erlebnissen, einer Antwort näher zu kommen. Für Folge 1: “Was ist uns unser Wahlrecht wert?” habe ich mit Ilse Aigner und Hartmut Rosa gesprochen. In Folge 2 haben wir uns gefragt: “Kann man jetzt noch Pazifist sein?”.

Warum der Equal Pay Day auch für Männer wichtig ist

© Public Domain: J. Howard Miller - U.S. National Archives and Records Administration

Frauen sollten das Gleiche verdienen wie Männer: eine Selbstverständlichkeit, die leider noch immer nicht Realität ist. Doch nicht nur Frauen sollten diesen gleichen Verdienst einfordern. Auch für Männer wäre es ein Gewinn – vor allen Dingen, sobald sie Väter sind.

(more…)

Warum es bigott ist, bei Gorillas zu bestellen

© picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm

Für Gleichberechtigung sein, gegen Rassismus – aber kein Problem damit haben, sich Einkäufe in Minutenschnelle liefern zu lassen. Das geht für mich nicht zusammen.

(more…)

Dieses Theater-Musik-Stück fragt, was nach dem Menschen kommt

© Milena Wojhan

Werden wir alle zu Cyborgs, leben wir unendlich in der Cloud weiter – oder finden wir eine andere, neue Definition des Menschen? Das multimediale Stück “Introduction to the Future Self” von Flo Kreier an den Münchner Kammerspielen bewegt sich in einer postapokalyptischen Zukunft – und stellt Fragen, die schon heute wichtig sind.

(more…)

Lisa Eckhart hat schon wieder einen antisemitischen Witz gemacht

© Youtube/ Kanal: Lisa Eckhart

Alles Persiflage? Comedienne Lisa Eckhart macht in ihrem aktuellen Programm wieder einen antisemitischen Witz. Ohne jeglichen doppelten Boden. Daran lässt auch ihr restliches Programm kaum einen Zweifel. Ein Kommentar.

(more…)

Sendung zur Klassengesellschaft in Deutschland

Deutschland sei ein Land ohne Klassen, in dem fast alle zur Mittelschicht gehören: Diese Erzählung entspricht schon länger nicht mehr der Realität (falls sie es je tat …). Das kommt nun auch im Diskurs an: Der Begriff “Klasse” ist zurück und fällt nicht zuletzt in einigen jüngeren Romanen. Weshalb ich mit der Journalistin Julia Friedrichs, dem Soziologen Andreas Kemper und der Schriftstellerin Anke Stelling über Klassen in Deutschland gesprochen habe – und daraus eine Bayern 2 Nachtstudio Sendung gestrickt habe. Die Sendung gibt es auch als Podcast.

Warum wir wieder von Klassen reden müssen

© picture alliance/ photothek/ Floran Gaertner/

Deutschland – eine klassenlose Gesellschaft, in der alle im gleichen Boot sitzen und einen bescheidenen Wohlstand genießen. Dieses Märchen hat sich lang gehalten. Doch, wenn es überhaupt jemals eine Zeit ohne Klassen gegeben hat in diesem Land, ist sie lang vorbei.

(more…)

Deutschland bestraft die Armen bei der Pandemie-Bekämpfung

© picture alliance / Eibner Pressefoto

Die Regierung streicht den Lohnersatz bei Quarantäne für Ungeimpfte. Und bestraft damit die Ärmsten am härtesten. Sozialer wäre eine Impfprämie – und vielleicht sogar erfolgreicher. Ein Kommentar.

(more…)

Interview mit Martin Seeliger über deutschen Gangstarap

© Paul Zinken/dpa

Brutal, sexistisch, homophob: So lautet das gängige Urteil über deutschen Gangstarap. Der Soziologe Martin Seeliger hat ein Buch geschrieben über das Problem-Genre. Er hat mir erzählt, warum Deutschrap deutlich mehr zu sagen hat über das Leben von Migranten und ihren Nachfahren hierzulande – und über die deutsche Mehrheitsgesellschaft.

(more…)

Deshalb fordert die Initiative “Freiräumen” mehr Freiräume in München

© picture alliance / Robert B. Fishman

Teure Wohnungen, teure Ateliers, kaum Proberäume und Werkstätten: Wer Kunst macht, hat es schwer in München. Die Initiative “Freiräumen” fordert jetzt mehr Orte für Kreative. Mit-Initiator Joshua Neumann kann sich auch Enteignungen vorstellen.

(more…)

Podcast Folge zur Modern Monetary Theory

Maurice Höfgen

Eine Jobgarantie, erstklassige Bildung und Gesundheit, auskömmliche Renten, eine moderne Infrastruktur, ein Green New Deal: Das sind nur ein paar Ideen von Maurice Höfgen für ein Land wie Deutschland. Maurice ist Verfechter der Modern Monetary Theory, einem recht neuen Verständnis von Geld und Staat, demnach Länder mit monetärer Souveränität viel mehr Geld ausgeben können als gemeinhin angenommen. Maurice war bei uns im Podcast und hat uns auch von einem komplett anderem Verständnis von Steuern erzählt.

Sendung über Verschwörungsmythen

Sendung über Verschwörungsmythen © picture alliance/dpa | Axel Heimken

Warum haben Verschwörungsmythen so großen Zulauf? Wieso sind ihre Anhänger so faktenresistent? Was läuft da psychologisch ab? Wie hängt das mit Politik und Wirtschaft zusammen? Und was zur Hölle kann man dagegen tun? Fragen über Fragen, die ich in einer Bayern 2 Nachtstudio Sendung versucht habe zu beantworten, mit tatkräftiger Unterstützung von Pia Lamberty, Wilhelm Heitmeyer und Miro Dittrich. Die Sendung gibt es auch als Podcast.

Was gegen Verschwörungsmythen hilft

Was gegen Verschwörungsmythen hilft © picture alliance/ dpa/ Christoph Schmidt

Eins ist klar: Fakten sind es leider nicht. Trotzdem muss man nicht den Kopf in den Sand stecken. Politik, Medien, Behörden und jede und jeder einzelne können durchaus etwas tun. Das Wichtigste ist dabei zugleich das Schwierigste.

(more…)

Alternative Fakten für München

Tom Zwotausend © Alternative Fakten

Tom Zwotausend macht normalerweise Partys in München, die “Alternative Fakten” heißen. Jetzt macht er Kassetten-Sampler, die “Alternative Fakten” heißen. Vol 2 zeigt die Münchner Subkultur in all ihrer Vielfalt, Gereiztheit und Witzigkeit – und will München aus den Brezel-Handschellen befreien.

(more…)

Podcast Folge zum Zapatismus

Zapatismus © Jonas Kiß, bearbeitet mit Vaporgram

Die Zapatisten machen’s richtig: Einfach die Großgrundbesitzer vertreiben, den Staat links liegen lassen und die Sache selbst in die Hand nehmen. Im Utopie Podcast “Neue Welten” sprechen Jonas und ich diesmal mit Nico Klomann über eine Utopie, die schon Realität ist – und quicklebendig.

Interview mit Martha van Straaten

Martha van Straaten © und und Booking

Martha van Straaten legt Techno auf für draußen, mit Lampignon im Baum und Schminke im Gesicht. Ich habe mit ihr über Hippies, Feminismus und kulturelle Aneignung geredet.

(more…)

Lockdown Learning

Lockdown Learning

Die Kultur einfach dichtmachen, genau wie das Privatleben, damit nur schön weiter produziert werden kann: Die Corona-Krise offenbart viel über das Verständnis von Kultur und Gesellschaft der hierzulande Regierenden. Weil wir darüber reden wollten, und weil wir den zum stumm Sein verordneten Münchner Künstler*innen wieder eine Stimme geben wollten, haben Peter Arun Pfaff und ich zusammen mit Andreas Alt von der Glockenbachwerkstatt die Livestream Talk Reihe “Lockdown Learning” ins Leben gerufen. Folge 5 habe ich sogar moderiert – es ging um Nachtleben, Clubs und die Widerbelebung einer sehr toten Stadt.

Sendung über Framing

Ein Scrabble Spiel

Klimawandel oder Klimakrise? Sprache beeinflusst, wie wir über die Welt denken. Entscheidend ist, welche Frames bestimmte Begriffe bei uns aktivieren. Eine Sendung mit Caren Miosga, Bertram Scheufele und Martin Haase. Und jeder Menge Frames.

Wann sagen Sie “Klimakrise”, Frau Miosga?

© picture alliance/Christoph Soeder/dpa

Klimawandel oder Klimakrise? Präsident oder Machthaber? Oft bestimmen schon einzelne Worte, wie wir die Welt sehen. Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga erzählt im Interview, wann sie welche Worte nutzt – und was sie bei einem Gute-Kita-Gesetz macht.

(more…)

Die TAM TAM Tanzscheiben

TAM TAM Tanzscheiben

Neun Monate gab es das TAM TAM Tanzlokal in einem übrig gebliebenen Nicht-Raum der Münchner Kammerspiele. Die musikalische Vielfalt, Schönheit und Abgedrehtheit der vielen Abende mit all den Bands, Live-Acts und DJs haben Matthias Stadler und ich in einer Doppel-LP eingefangen und auf schwarzes Vinyl gepresst. Vielleicht weckt es ja auch Erinnerungen an den ein oder anderen Abend mit offenem Ausgang… Ein paar Exemplare gibt es noch!

Das TAM TAM Tanzlokal

Venderstrooik im TAM TAM Tanzlokal

Was für Leute kommen, was genau passiert, wie lang der Abend geht, ob das Wechselgeld reicht und die Schnapsgläser: Eigentlich war nie klar, was im TAM TAM Tanzlokal, dem Bar/Club, den Matthias Stadler und ich mit der Hilfe vieler anderer Woche für Woche in einem Unraum der Münchner Kammerspiele improvisiert haben, passieren wird. Und genau das war das Schöne daran. Irgendwie auch konsequent, dass die Bar ganz schnell abfackelte wie so 1 Wunderkerze und nach sieben Monate schon wieder dicht machen musste.

Schamoni Musik und das andere München

Sebastian Schnitzenbaumer © Schamoni Musik

München war nicht immer Schickimicki – und ist es auch heute nicht immer: Das Münchner Label Schamoni Musik will dieses andere München sichtbar machen, ein freies, künstlerisches, versponnenes München. Label-Betreiber Sebastian Schnitzenbaumer erzählt, wie und warum – in einer kleinen Ecke eines anderen München, die schon wieder Geschichte ist.

Interview mit Schorsch Kamerun

Schorsch Kamerun © Sandra Then-Friedrich

Die Goldenen Zitronen sind verlässlich scharfsinnige Begleiter durch diese nicht enden wollende Zeit der neoliberalen bis neurechten Zumutungen. Mit ihrem Sänger Schorsch Kamerun habe ich 2015 das erste Mal gesprochen, über die Konstanz von Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Popmusik als Medium kritischer Berichterstattung.

Interview mit Sea-Watch-Mitgründer Ruben Neugebauer

© Sea-Watch

Immer wieder geraten Flüchtlinge im Mittelmeer in Seenot. Die Crew der “Sea-Watch” will da nicht länger nur zusehen. Ruben Neugebauer ist einer von ihnen und erklärt, wie sie mit ihrem Schiff Flüchtlinge retten wollen.